Asgaroon: Bruderschaft der Freimänner (Pirates)

ASGAROON
Über die Bruderschaft der Freimänner.
Die Bruderschaft der Freimänner würde man schlicht als einen Zusammenschluss verschiedener Piratenkapitäne und deren Mannschaften und Flotten bezeichnen.
In den Imperialen Archiven wird die Bruderschaft der Freimänner schon vor der Gründung der Nominellen Republik im Jahr 1. pgZ. (148.579 nChr.) erwähnt. Unter Sargons Herrschaft (12.899 n.Chr. bis ca. 100.000 nChr.) gab es keine Organisation, in der sich die Piraten zusammengefunden hätten. Zumal viele der damaligen Adelshäuser selber Piraterie betrieben, oder Kaperbriefe an Raumschiffkapitäne ausstellten, um die Flotten anderer Häuser zu schwächen. Diese Praxis findet jedoch auch heute noch Anwendung, wenn sich auch niemand mehr offen zur Piraterie bekennt.
Die Freimänner (Freies Volk oder auch Bruderschaft der Tiefe oder Bruderschaft der Sonnen genannt), schlossen sich während der Separationskriege zu einer Gemeinschaft zusammen. Wohl auch, um ein Gegengewicht zu den sich bekämpfenden Adelshäusern zu bilden oder um die Assimilierung in die verschiedenen Flotten zu verhindern, die nach den schier endlosen Gefechten kaum noch Reserven hatten und wahllos nach Soldaten suchten. Um diese Zeit begannen die Freimänner Anführer zu wählen, die über beträchtliche Autorität und Befehlsgewalt verfügten und die man gemeinhin Leadmen, Firstmen, Seater oder “König“ nannte. Seit einiger Zeit hat sich der Brauch eingebürgert diesen Platz mit Frauen zu besetzen. Zur Zeit der Ereignisse um Nea Diehl hat Zeelona Bonathoo diese Position inne.
Die Freimänner eint der Hass auf die Kaiserliche Flotte, die unablässig Jagd auf die Bruderschaft macht. Umso schwerer wiegt der Umstand, dass Zeelona Bonathoo sich auf einen historischen Handel mit Kaiser Fedor II aus dem Haus Bolando eingelassen hat und der die Bruderschaft beinahe gespalten hätte. Die folgende Katastrophe auf der Raumhafenwelt Sculpa Trax hätte das Ende der geeinten Bruderschaft bedeuten können.
 

NOMADS CHAPTER 29 – German/English

NOMADS KAPITEL 29 – German Zum Buch: Nomads 1 – Die Invasoren Zyrus hatte keinen Appetit. Die Aufmerksamkeit, die ihnen zuteil wurde, gefiel ihm nicht.

NOMADS CHAPTER 28 – German/English

NOMADS KAPITEL 28 – German Dominic lag auf seiner Pritsche unter einer Wolke von bunten Hologrammen, die über ihm kreiste. Der Captain hatte ihn angewiesen,

NOMADS CHAPTER 27 – German/English

NOMADS KAPITEL 27 – German Matteo di Castro. Ein breitschultriger Mann, mit einem fröhlichen, ovalen Gesicht, dunkelbraunen Augen, pechschwarzen Haaren und einer auffälligen Habichtnase. Er

Mehr aus dem Blog

More To Explore

NOMADS 13 – Zu Neuen Ufern (Vorbestellung)

Vorbestellung! Hier ist das Cover für NOMADS 13 – Zu neuen Ufern! Erhältlich am 30. März 2023 Hier bestellen! Textauszug! Dominic sah auf die vielen

NOMADS CHAPTER 26 – German/English

NOMADS KAPITEL 26 Woodwards Schiff nannte sich Midas. Eine stattliche Fregatte, gut doppelt so groß wie die Zora. Ihr zylindrischer Rumpf strotzte von Geschützluken und