Nerdy Authors Diary – Tag 6 (Werbung)

Nerdy Authors Diary – Tag 6 (Werbung)

Tagebuch

In diesem Eintrag im Tagebuch eines Autors, soll es mal um etwas gehen, dass mir zusehends die Zeit raubt. Die Eigenwerbung. Eigenwerbung ist leider für Selfpublisher unabdingbar. Will man erfolgreich sein und sich etwas aufbauen kommt man daran nicht vorbei. Natürlich gibt es Glückspilze, die sofort einen Blogger finden, der über ihre Werke schreibt und sie einem breiten Publikum erschließt. Ich kenne auch Selfpublisher, die vor gut 10 Jahren rechtzeitig auf den KDP-Zug aufgesprungen sind und jetzt von ihrer Schreiberei leben.

Was mir bleibt, ist, mich irgendwie attraktiv zu machen und ein kreatives Feuerwerk abzubrennen, damit man mich in der Vielzahl der Selfpublisher finden kann.

Wenn nun jemand argumentiert, Qualität setze sich durch, so antworte ich mit – Vielleicht. Du kannst im Besitz eines unermesslichen Schatzes sein, aber wenn du dich in der Wüste befindest, bedarf es schon eines Zufalls, dass du gefunden wirst. Und ob derjenige, der den Schatz gefunden hat, dann auch die Werbetrommel rührt, ist keineswegs sicher.

Was also tun?

Ich will Aufmerksamkeit durch ständige Präsenz erlangen. Dazu nutze ich eine Webseite, auf der ich jetzt täglich Einträge online stelle. Das Tagebuch ist sehr nützlich dafür. Jeder Tag bietet genügend Stoff, der für dein Publikum interessant sein könnte. Probiere es aus. Was geht dir gerade durch den Kopf. Was beschäftigt dich. Jeden kreative Geist beschäftigt etwas. Jederzeit und immerzu! Schreibe es auf und poste es!

Ich arbeite mit Texten, in denen ich meine Überlegungen exponiere. Ich gebe Tipps, wie diesen hier über Werbung und teile meine Erfahrungen online. Dazu kommt neuerdings auch die Möglichkeit, mittels einer KI Bilder zu erzeugen, die ich dann poste. Ein gutes visuelles Mittel, die Aufmerksamkeit von allen zu erreichen, die mich sonst nur aus dem Augenwinkel wahrnehmen.

Ich bediene mehrere Plattformen. Facebook, MeWe, Twitter, Pinterest, Instagram und Steadyhq. Wie man ermessen kann, bedeutet das viel Arbeit. Aber bis ich meinen Erfolg so weit ausgebaut habe, dass ich nur noch schreiben kann, um meinen Lebensunterhalt zu bestreiten, dauert das noch.

Wer denkt, er könne das beschleunigen, so dass ich nur noch Schreiben und ihn mit tollen Geschichten beliefern kann, dem steht die Möglichkeit offen, mich mit einer Mitgliedschaft auf Steadyhq finanziell zu unterstützen. Es ist ein kleiner Betrag für einen Menschen. Aber wenn es viele sind…

STEADYHQ

 

Nerdy Authors Diary – Day 6 (Advertising)

This diary entry is about something that increasingly robs me of time. The self-promotion. Self-promotion is unfortunately indispensable for self-publishers. If you want to be successful and build up something you can’t avoid it. Of course, there are lucky people who immediately find a blogger who writes about their work and makes it accessible to a wide audience. I also know self-publishers who jumped on the KDP bandwagon 10 years ago and now make a living from their writing.

What remains for me is to somehow make myself attractive and to set off creative fireworks so that I can be found among the multitude of self-publishers.

If someone now argues that quality prevails, I answer with – Maybe. You can be in possession of an immeasurable treasure, but if you are in the desert, it takes a coincidence for you to be found. And whether the person who has found the treasure will then also stir the advertising drum is by no means certain.

So what to do?

I want to gain attention through constant presence. To do this, I use a website where I now post entries online every day. The diary is very useful for this. Each day provides enough material that might be interesting to your audience. Try it out. What’s on your mind right now. What’s on your mind. Every creative mind is occupied with something. Anytime and all the time! Write it down and post it!

I work with texts in which I expose my thoughts. I give tips, like this one about advertising and share my experiences online. Along with this, recently I’ve added the ability to use an AI to generate images that I post. A good visual means of getting the attention of anyone who might otherwise only notice me out of the corner of their eye.

I serve multiple platforms. Facebook, MeWe, Twitter, Pinterest, Instagram and Steadyhq. As you can gauge, that means a lot of work. But until I build my success to the point where I can just write to make a living, it’s going to take time.

For those who think they can speed this up so that I can just write and supply them with great stories, there is the option of supporting me financially with a membership on Steadyhq. It is a small amount for one person. But if there are many…

STEADYHQ

 

Nomads

NOMADS KAPITEL 17

NOMADS KAPITEL 17 (German) Dominic und Zyrus kehrten sicher auf der Zora zurück und das das Schiff legte ab. Die Zora gehörte zu den schnelleren

Fandom

Toxic Fandom!

Toxic Fandom! Seit einigen Jahren kann man ein zunehmendes Maß an Aggression wahrnehmen, dass die Fans unterschiedlichster Franchises betrifft. Es scheint ein Phänomen zu sein,

Nomads

NOMADS KAPITEL 16

NOMADS KAPTEL 16 Perk schickte Dominic in einem Zweimanngleiter los, um Zyrus abzuholen. Jetzt saß dieser neben ihm und sah übel aus. Als Dominic fragte,

Star Wars is made for Kids! Really?

Star Wars is made for Kids! Really? Scroll down for Evidence, of mature Content! Zugegeben, George Lucas hat das gesagt. Aber erst lange nach der

Andor

ANDOR – A New Star Wars Adventure!?

ANDOR – A New Star Wars Adventure!? Mein Review von Andor wird morgen folgen. Hier möchte ich ihn nur ankündigen. Ich werde ihn aber auf

Mehr aus dem Blog

More To Explore

Nerdy Authors Diary

Nerdy Authors Diary: Mein Fantasy-Projekt

Nerdy Authors Diary: Mein Fantasy-Projekt Heute habe ich meine Zeit damit verbracht, das Charaktersetting für einige der Protagonisten meiner Fantasy-Buchreihe zu erstellen. Anders als bei

Leseprobe (Mendez)

Leseprobe NOMADS 13 “About Mendez again“

Leseprobe NOMADS 13 “Mendez zum Zweiten“ Ich habe mich entschlossen, in dieser Leseprobe noch ein paar Hintergrundinformationen zu Antonio Mendez zu veröffentlichen. Er scheint grosses