NOMADS Chapter 18 (English/German)

Rosefield had a gaunt face, with high, prominent cheekbones. The broad forehead and the receding hairline gave an intellectual impression. Had he not been in uniform, he could easily have been mistaken for a teacher or professor.
The office on the top floor of the building where Fleet Command was headquartered was dark. Only the light from a small desk lamp spread a pale glow in which the admiral’s hard features stood out. His worry lines had grown considerably more in the preceding months, Perk noted, and there would be no fewer after the conversation, of that the Zora captain was certain. Rosefield looked exhausted and haggard.
At some point, the admiral had produced a case from the jacket of his uniform, taken out a cigarette, and begun to smoke it while Perk related what had occurred on Samaria and Chester. After Perk finished his report, Rosefield had leaned back in his chair and remained silent for a long time. Cigarette smoke hung unmoving in the air, irritating Perk’s eyes. All the while, the requests of the renegade commander and the blonde pirate lay on the admiral’s desk, and he studiously ignored them. He stared past Perk, apparently sorting out the facts, behind his worried brow.
„Of course I know Blake,“ Rosefield said at last. „I had the dubious pleasure of being his supervisor for a while.“
„He’s quite a bit older than you,“ Perk wondered.
„Blake was demoted once,“ Rosefield explained. „Was then captain on the Lumia when I commanded Third Fleet.“
„And from the sound of it, you don’t have a good opinion of him.“
„A bigoted, arrogant fellow, full of misguided idealism. A modern-day T.E. Lawrence, if you will.“
„Sounds like someone who was bound to go astray.“ …..

To be continued on Steadyhq.com

 

NOMADS KAPITEL 18 (German)

Rosefield hatte ein hageres Gesicht, mit hohen, deutlich hervorstehenden Wangenknochen. Die breite Stirn und die Geheimratsecken vermittelten einen intellektuellen Eindruck. Hätte er nicht in einer Uniform gesteckt, könnte man ihn ohne Weiteres mit einem Lehrer oder Professor verwechseln.
Das Büro im obersten Stockwerk des Gebäudes, in dem das Flottenkommando seinen Sitz hatte, war dunkel. Nur das Licht einer kleinen Schreibtischlampe verbreitete einen fahlen Schein, in dem die harten Gesichtszüge des Admirals hervortraten. Seine Sorgenfalten waren in den vorangegangenen Monaten deutlich mehr geworden, wie Perk feststellte, und es würden nach dem Gespräch nicht weniger sein, dessen war sich der Captain der Zora sicher. Rosefield wirkte erschöpft und ausgezehrt.
Irgendwann hatte der Admiral ein Etui aus der Jacke seiner Uniform hervorgeholt, eine Zigarette entnommen und begonnen sie zu rauchen, während Perk erzählte, was auf Samaria und Chester vorgefallen war. Nachdem Perk seinen Bericht beendete, hatte sich Rosefield in seinem Sessel zurückgelehnt und lange geschwiegen. Der Zigarettenqualm hing unbewegt in der Luft und reizte Perks Augen. Die ganze Zeit über lagen die Gesuche des abtrünnigen Kommandanten und der blonden Piratin auf dem Schreibtisch des Admirals, der sie geflissentlich ignorierte. Er starrte an Perk vorbei und ordnete augenscheinlich die Fakten, hinter seiner sorgenvollen Stirn.
„Natürlich kenne ich Blake“, sagte Rosefield endlich. „Ich hatte das zweifelhafte Vergnügen, eine Zeit lang sein Vorgesetzter zu sein.“
„Er ist um einiges älter als du“, wunderte sich Perk.
„Blake wurde einmal degradiert“, erklärte Rosefield. „War dann Captain auf der Lumia, als ich die dritte Flotte befehligte.“
„Und so, wie es sich anhört, hast du keine gute Meinung von ihm.“
„Ein bornierter, arroganter Kerl, voll fehlgeleitetem Idealismus. Ein moderner T.E. Lawrence, wenn du so willst.“
„Hört sich nach jemandem an, der zwangsläufig auf Abwege geraten musste.“ …..
NOMADS

NOMADS CHAPTER 20

NOMADS KAPITEL 20       Visit also my Steady Page! Dominic stand im Korridor, vor seinem Quartier und sah aus einem der schmalen Fenster.

nomads

NOMADS KAPITEL 19

NOMADS CHAPTER 18 Dominic was taking a break and standing in the doorway of his small battle pulpit with a mug of coffee when he

Nomads

NOMADS KAPITEL 17

NOMADS KAPITEL 17 (German) Dominic und Zyrus kehrten sicher auf der Zora zurück und das das Schiff legte ab. Die Zora gehörte zu den schnelleren

Fandom

Toxic Fandom!

Toxic Fandom! Seit einigen Jahren kann man ein zunehmendes Maß an Aggression wahrnehmen, dass die Fans unterschiedlichster Franchises betrifft. Es scheint ein Phänomen zu sein,

Nomads

NOMADS KAPITEL 16

NOMADS KAPTEL 16 Perk schickte Dominic in einem Zweimanngleiter los, um Zyrus abzuholen. Jetzt saß dieser neben ihm und sah übel aus. Als Dominic fragte,

Mehr aus dem Blog

More To Explore

Star Wars is made for Kids! Really?

Star Wars is made for Kids! Really? Scroll down for Evidence, of mature Content! Zugegeben, George Lucas hat das gesagt. Aber erst lange nach der

Andor

ANDOR – A New Star Wars Adventure!?

ANDOR – A New Star Wars Adventure!? Mein Review von Andor wird morgen folgen. Hier möchte ich ihn nur ankündigen. Ich werde ihn aber auf

Nerdy Authors Diary

Nerdy Authors Diary: Mein Fantasy-Projekt

Nerdy Authors Diary: Mein Fantasy-Projekt Heute habe ich meine Zeit damit verbracht, das Charaktersetting für einige der Protagonisten meiner Fantasy-Buchreihe zu erstellen. Anders als bei