Leseprobe NOMADS 13 “About Mendez again“

Leseprobe (Mendez)

Leseprobe NOMADS 13 “Mendez zum Zweiten“ Ich habe mich entschlossen, in dieser Leseprobe noch ein paar Hintergrundinformationen zu Antonio Mendez zu veröffentlichen. Er scheint grosses Interesse zu wecken. Antonio Mendez (Made with Midjourney)   „Antonio!“ Die Stimme seines Mentors drang wie von fern an Mendez Ohren. „Antonio! Träumst du schon wieder?“ Es stimmte. Antonio war […]

Leseprobe NOMADS 13 – Zu neuen Ufern (unlektoriert)

Leseprobe Nomads

Leseprobe NOMADS 13 – Zu neuen Ufern (unlektoriert)   Ab und zu poste ich eine Leseprobe, um meinen Lesern Einblicke in den Fortgang der Handlung oder die Entwicklung einzelner Protagonisten zu geben. Wie immer, schließt an die deutsche Version der englische Text an. Scroll down for the english version. Share my site, if you like […]

NOMADS 13 – In Progess!

nomads

NOMADS 13 – Es wird klaustrophobisch! Kurz vor dem Ausgang jedoch, machte es ihnen Mendez allmächtiger Kumpel unnötigerweise schwer. Nach der Grafik auf dem Display trennten sie jetzt nur noch etwa hundert Meter von der Außenwelt. Aber hier war die Decke heruntergekommen und machte das Weiterkommen schwierig. Immerhin sickerte oberhalb des Gesteinshügels trübes Tageslicht in […]

NOMADS 13 – Leseprobe (unlektoriert)

nomads

NOMADS 13 – Leseprobe!   Der Schlag, der durch die Durana fuhr, ließ das Dämmfeld komplett versagen. Sirene und Stimme verstummten. Die Beleuchtung flackerte und erlosch. Dunkelheit breitete sich aus, während die Wucht des Aufpralls Sandra auf den Boden drückte. Gegenstände fielen von der Decke wie Herbstlaub, das einschlug als seien es Hagelkörner. Sandra brauchte […]

NOMADS – Leseprobe!

NOMADS – Leseprobe! (unlektoriert) Okka die neben ihr lief blieb stehen und wendete sich um. „Nicht jetzt!“, schimpfte Sandra. „Keinen weiteren Kampf. Die Kameraden verschwinden von hier und ich will das noch miterleben.“ Sie deutete auf das Landungsboot. Es war nur noch knapp zweihundert Meter entfernt. Es hatte keinen Sinn. Okka rannte zurück und sprang […]

NOMADS – Update!

Motiv, das gut zu Nomads passen würde

NOMADS – Update! In diesem Update über meine NOMADS Reihe, poste ich eine Passage, in der ich einen Kampf auf dem riesigen Raumschiff DURANA schildere. Hauptpersonen in diesem kurzen Auszug sind Sandra Dix und ihr Gothrek Raga. Die monströsen Gothreks werden auch Splinter genannt. Raga, die neben ihr lief blieb stehen und wendete sich um. […]

NOMADS Leseprobe! Ausgabe 13

Nomads leseprobe

Nomads Leseprobe (Unlektoriert) Ellena mochte es nicht, wenn man zu viel von ihr erwartete. Eigentlich konnte sie es ganz allgemein nicht ausstehen, wenn man überhaupt etwas von ihr erwartete. Ihre große Schwester Kathy nannte sie immer das Inselbiest. Ihre Schwester machte sich sogar die Mühe, eine kleine Geschichte zu ersinnen, die illustrierte, welches Bild sie […]

Nomads – Worldbuilding: Über die Akkato

Nomads – Worldbuilding: Über die Akkato   Die Ursprünge des mehr als respektablen Sternenreichs der kämpferisch veranlagten Akkato reichen bis in die vorchristliche Zeit um etwa 50.000 v.Chr zurück. Allerdings sind die ältesten noch vorhandenen Aufzeichnungen der Akkato (Haus Kathama) nur auf das Jahr 30.345 v.Chr. datiert, weshalb dieses Jahr bei den Akkato offiziell als […]

NOMADS – Religion und Philosophie

welche Rolle spielen Religion und Philosophie inNomads

Welche Rolle spielen Religion und Philosophie in NOMADS? Wie üblich, spielt Religion und Philosophie eine große Rolle in NOMADS. Und wenn ich bei Religion immer skeptisch bin, habe ich diesmal auch etwas positives zu diesem Thema. Hier ein Ausschnitt aus NOMADS 13 (in arbeit) Der Akkatopilot führte Dominic in den hinteren Teil des Schiffes, wo […]

Leseprobe NOMADS 13 – Gesprengte Ketten

nomads leseprobe

Eine kleine Leseprobe! NOMADS 13 ist in Arbeit. Die ersten 10 Seiten sind geschrieben. Nicht einmal 8% vom geplanten Umfang. Hier die ersten Zeilen (unlektoriert) Auf der Durana herrschte Chaos. Sandra Dix konnte sich nicht erinnern, jemals in einer derart verzweifelten Lage gewesen zu sein. Selbst Andracek gelang es immer weniger, seine Angst zu verbergen. […]